Fischerdörfer auf Mallorca, wo die Zeit stehengeblieben ist Skip to Content

Fischerdörfer auf Mallorca, wo die Zeit stehengeblieben ist

Trotz der Hektik des Tourismus können Sie immer noch Küstenorte auf der Insel finden, wo Sie sich bei einem Spaziergang durch einen traditionellen Fischerhafen entspannen, lokalen Fisch probieren, traditionelle Produkte ohne Hast einkaufen können und einen wundervollen Sonnenuntergang mit einem Glas Malvasia Wein in der Hand genießen oder sich in einer versteckten Bucht entspannen. Willkommen in den Fischerdörfer auf Mallorca wo die Zeit nicht vergeht!

Portocolom

Portocolom ist ein charmantes Fischerdorf im östlichen Teil der Insel, ganz in der Nähe (etwas mehr als 10 Kilometer) von Felanitx. Es ist eine traditionelle Stadt voller Charme, die auch mitten im Sommer eine Oase der Ruhe und Beschaulichkeit ist: eines der letzten authentischen Fischerdörfer die auf Mallorca noch erhalten sind. Darüber hinaus ist das gastronomische Angebot (dominiert vom Fischfang und einem sehr guten Fisch aus der Region) sehr vielfältig. Besonders sehenswert ist die Kirche und eine Reihe von alten renovierten Häusern, deren Fassaden in Pastellfarben neu gestrichen wurden. Den prominenten Leuchtturm ist auch nicht zu übersehen, einer der emblematischsten und meist-besuchtesten der ganzen Insel. Der Hafen verdankt seinen Namen Cristobal Colón, denn einer seiner möglichen Geburtsorte ist Felanitx.

Fischerdörfer auf Mallorca_Portocolom

Weniger als 20 Kilometer von Portocolom entfernt finden wir eine weitere Küstenstadt mit unbestreitbarem Charme: Santanyí. Eine weitere sehr ruhige Gemeinde mit engen Gassen und – in diesem Fall – ist die Stadt in den letzten Jahren von einer guten Anzahl von Kunstgalerien und Buchhandlungen dominiert.

Banyalbufar

Der Name dieses Mallorquinischen Fischerdorfes („Im Meer eingebettet“, in einer exquisiten Mischung aus Arabisch und Katalanisch) zeigt uns stolz seine Herkunft. Es ist einer der spektakulärsten – und gleichzeitig unbekanntesten – Orten auf der Insel. Und es –  sicherlich zusammen mit Valldemossa und Deià – eine der Perlen der Sierra de Tramuntana ist. Das Dorf liegt zwischen Weinbergen, die zum Meer hin ausgerichtet sind (es ist ein „must“ den ausgezeichnete Malvasia- Wein zu kosten), finden Sie zu den Füßen des Dorfes eine Handvoll stiller Buchten, von denen einige nur zu Fuß erreichbar sind. Es ist absolut verboten, Banyalbufar zu verlassen, ohne den Sonnenuntergang aus dem bekannten Café „Bellavista“ zu betrachten: essentiell!

Fischerdörfer auf Mallorca_Banyalbufar

Andratx

Andratx muss der Liste der Orte mit dem meisten Charme der Sierra de Tramuntana hinzugefügt werden, sowohl im Inland als auch an der Küste. Zwar ist dieses Dorf besonders bekannt dafür, VIP-Urlauber (von Claudia Schiffer bis Felipe González) und andere ausländische Gäste zu beherbergen, aber wir können den unbestrittenen Charme der Straßen der Stadt nicht vergessen. Jeden Mittwoch kann man in den Genuss eines traditionellen Marktes mit mehr als 200 Ständen kommen; und sogar ein Weihnachtsmarkt jeden ersten Sonntag im Dezember genießen. Rund um Andratx  kann man die herrlichen Landschaft, die den Hafen umgibt, mit idyllischen Orten wie Cala en Basset in vollen Zügen genießen. Oder das nahe gelegene Dorf Estellencs , welches als eines der am wenig besiedelten und am besten erhaltenes auf der Insel gilt.
Es ist auch notwendig, La Trapa, ein Naturschutzgebiet, das nach einem alten Trappistenkloster benannt ist, zu besuchen. Mit seinem Aussichtspunkt und seinen privilegierten Blick auf die nahe gelegene Dragonera Insel.

Fischerdörfer auf Mallorca_Andratx

Alcúdia

Auch wenn es größer und touristischer als der Rest unserer Fischerdörfer auf Mallorca ist, ist der Charme von Alcúdia jedoch unausweichlich. Zusätzlich, wir Alcudia als eine der schönsten Küstenstädte beschrieben. Die wurde im 2. Jahrhundert vor Christus von den Römern mit dem Namen von Pollentia (Ruinen dieser Bühne sind erhalten, ein anderer wesentlicher Besuch) errichtet. Seine majestätische arabische Mauer ist zweifeillos was in dieser Stadt am meisten hervorsticht. Eine Ikone nicht nur von Alcúdia, sondern von der Insel Mallorca im Allgemeinen.

Fischerdörfer auf Mallorca_Alcúdia

Nicht zu vergessen sind die Häfen von Sóller und Pollença , in der Nähe der „Mutter“ Orte, von denen wir bereits in unserem Beitrag über die 7 schönsten Dörfer im Landesinneren gesprochen haben. Oder Orte wie San Telmo, eine schöne kleine Stadt, ganz in der Nähe des oben genannten Andratx und welche gegenüberder der Dragonera Insel liegt. Oder Porto Cristo, viel touristischer aber mit unbestreitbaren Reizen wie die in der Nähe gelegenen Cuevas del Drach und Hams.

Fischerdörfer auf Mallorca_San Telmo

Diese Mallorquinischen Seemannsdörfer werden Ihnen helfen, mehr über die Insel zu wissen und diese Insel voller Möglichkeiten noch mehr zu genießen: ländliche und natürliche Landschaften, Kultur, Gastronomie, Strände, Meer … So laden wir Sie ein, jede einzelne Stadt und jedes Dorf einzeln zu entdecken und genießen.

Der Reiseführer, der einem die schönsten Ecken Mallorcas zeigt

Ich möchte einen!
gastronomischen Märkte Mallorcas

Die 4 gastronomischen Märkte Mallorcas zum Essen und Trinken

Es scheint so, als ob die gastronomischen Märkte auf Mallorca (Na sie wissen schon: Diese Märkte in denen man abgesehen von gutem Rohstoff auch essen, trinken, Handwerkskunst kaufen und an verschiedenen Arten der kulturellen Aktivität teilhaben kann) auf sich haben warten lassen. Der erste öffnete seine Türen erst 2015; Aber zweifellos sind sie alle gekommen […]

besten Golfplätze Mallorcas

Die besten Golfplätze Mallorcas: eine kleine Oase für Golfspieler

Dass Mallorca mehr als nur Strand und Sonne zu bieten hat, sollte man bereits wissen. Jedes Jahr empfängt die Insel tausende Touristen die vom Sportangebot der Insel angezogen werden. Insbesondere Golfspieler finden hier eine kleine Oase. Heute erzählen wir welche die besten Golfplätze Mallorcas sind. Son Servera Golf – Costa dels Pins Es ist der […]

was kann man in Palma machen

Ein Tag auf Palma de Mallorca: was kann man in Palma machen

Ein Tag auf Palma de Mallorca gibt vieles her. Durch die Innenstad zu spazieren, die Kathedrale kennenlernen, auf das Schloss Bellver steigen, die schmackhafte typische balearische Küche probieren… Und all das ohne erst den Strand zu erwähnen. Und so kann man in dieser Stadt vieles machen. Heute zeigen wir, was kann man in Palma machen. […]

Back to top