Diese 5 einsamen Strände Mallorcas sollten Sie kennen Skip to Content

Diese 5 einsamen Strände Mallorcas sollten Sie kennen

Kilometerweite Sandstrände, versteckte Buchten oder spektakuläre Steilküsten, wir zeigen Ihnen die einsamen Strände Mallorcas.  Die Vielfalt der Balearen-Insel bietet Ihnen kleine Schätze und echte Geheimtipps für wunderschöne romantische Stunden zu zweit.

Es Trenc

Es Trenc, der schönste Strand auf Mallorca, liegt nahe der Gemeinde Campos. Der Strand ist weitestgehend naturbelassen und lädt zu ausgedehnten Spaziergängen ein. Trotz seiner Beliebtheit lassen sich immer wieder einsame Strandabschnitte finden. Es erwartet Sie kilometerlanger weißer Sandstrand und türkisfarbenes Wasser. Achten Sie auch hier – wie an allen Stränden Mallorcas – auf die Hinweisfahnen: Bei einer roten Fahne ist die Stelle auf keinen Fall zum Baden geeignet.

Lage: Im Süden Mallorcas, nahe Ses Covetes oder Campos
Strandtyp: Sandstrand
Zweisamkeit: Der Strand ist sehr beliebt, bietet aber durch seine Weitläufigkeit viele ungestörte Orte.
Romantik-Tipp: Suchen Sie sich nach einem ausgedehnten Spaziergang eine Bar oder Restaurant für ein romantisches Dinner mit Meerblick.
Infrastruktur & Anfahrt: Kostenpflichtige Parkplätze mit Strandzugang befinden sich nahe Ses Arenes und Ses Covetes.

Caló d’es Serral


Die kleine Bucht ist gesäumt von außergewöhnlichen Klippen, bewachsen mit Rosmarin und wilden Ölbäumen. Ein kaum bekannter und wunderschöner Geheimtipp für Romantiker. Der Zugang zum Meer ist ein wenig versteckt und kann nur durch eine 6 Meter große Öffnung erreicht werden.

Lage: Im Osten der Insel, nahe dem Ort Manacor
Strandtyp: Felsküste mit kleinem Sandstrand
Zweisamkeit: Ein echter Geheimtipp für ungestörten Strandurlaub auf Mallorca.
Romantik-Tipp: Gönnen Sie sich ein romantisches Picknick am Strand.
Infrastruktur & Anfahrt: Rund 7 Kilometer hinter Porto Cristo führt links eine kleine unbefestigte Straße zu dem Landgut San Josep de Baix, von dort sind es zu Fuß noch rund 1,5 Kilometer bis zum Strand.  Vergessen Sie nicht Proviant einzupacken.

Platja des Coll Baix


Umgeben von Steilwänden ist die Platja des Coll Baix ein kleines Paradies im Norden Mallorcas. Der malerisch einsame Strand aus weißem Kiesel liegt mitten im Naturschutzgebiet Àrea natural d’especial interès und ist daher ganz puristisch naturbelassen.

Lage: Im Norden der Insel, nahe Alcúdia
Strandtyp: Weißer Kiesstrand
Zweisamkeit: Sie sind fast immer ungestört, es verirren sich nur sehr wenige Touristen dorthin.
Romantik-Tipp: Die malerische Kulisse eignet sich perfekt für ein romantisches Urlaubsshooting.
Infrastruktur & Anfahrt:  Der Strand kann vom Parkplatz der Ermita de la Victòria oder vom Camí de la Muntanya erreicht werden. Auf der Route zum Strand befinden sich kleinere Felsen, die erklommen werden müssen. Vergessen Sie nicht Proviant einzupacken.

Cala des Camps

Der rund 150 Meter breite Sandstrand eignet sich nicht nur zum Baden, sondern auch, um gemeinsam den wunderschönen Ausblick zu genießen. Dabei ist nicht nur der Blick in die Bucht spektakulär, auch die Aussicht auf die Berge, Felsen und Kieferwälder im Hinterland ist ein Genuss.

Lage: Im Nordosten, ca. 15 Kilometer entfernt von Artà
Strandtyp: Sandstrand
Zweisamkeit: Fast menschenleer, wenig Trubel
Romantik-Tipp: Bringen Sie etwas Zeit mit, auch die Umgebung zu erkunden und genießen Sie gemeinsam die Ruhe.
Infrastruktur & Anfahrt: Nach der Gemeinde Colónia de Sant Pere in Richtung Betlem halten, die dritte links abbiegen. Sie können kurz vor der Bucht parken.

Cala Marmols

In dieser wunderschönen Badebucht erwartet Sie weißer Sandstrand und türkis-blau schimmerndes Wasser. Die Bucht ist umgegeben von hohen Marmorfelsen. Den Strand erreichen Sie nach einer rund 5 Kilometer langen Wanderung entlang einer eindrucksvollen Steilküste – oder mit einem Boot über den Meerweg.

Lage: Im Südosten, am Torrent des Marmols
Strandtyp: Weißer Sandstrand
Zweisamkeit: Wenige Touristen, die meisten legen mit dem Boot an.
Romantik-Tipp: Gemeinsam die Seele baumeln lassen. Bringen Sie viel Zeit mit und genießen Sie die wunderschöne Umgebung.
Infrastruktur & Anfahrt: Startpunkt der Wanderung ist der Leuchtturm am Cap von Ses Salines. Alternativ kann die Bucht auch per Boot erreicht werden. Vergessen Sie nicht Proviant einzupacken.

Mallorca hat weitaus mehr zu bieten, als überfüllte Strände und laute Bars. Entdecken Sie gemeinsam die vielen Naturparadiese und Strände Mallorcas. Versteckte Buchten und wunderschöne Aussichten bieten Ihnen die Gelegenheit zu entspannen und dem Beziehungs-Alltag zu entfliehen. Um diese Geheimtipps ganz einfach zu erreichen, benötigen Sie keinen Mietwagen, sondern können ganz einfach mit dem Roller die Insel befahren.

 

schönsten Dörfer Mallorcas

Die 7 schönsten Dörfer des Landesinneren Mallorcas

Sich in Mallorcas Herzen zu begeben, bedeutet auch eine andere Insel kennenzulernen, auf der Stille und Ruhe herrscht. Das Tramuntana-Gebirge, die kleinen bezaubernden Dörfer, kopfsteingepflasterte Gassen, Steinhäuser… Es gibt einfach so viel zu entdecken! Man muss sich dafür nur ins Auto setzen und sich von der Kultur, der Gastronomie, den Landschaften, die schönsten Dörfer Mallorcas […]

was kann man in Palma machen

Ein Tag auf Palma de Mallorca: was kann man in Palma machen

Ein Tag auf Palma de Mallorca gibt vieles her. Durch die Innenstad zu spazieren, die Kathedrale kennenlernen, auf das Schloss Bellver steigen, die schmackhafte typische balearische Küche probieren… Und all das ohne erst den Strand zu erwähnen. Und so kann man in dieser Stadt vieles machen. Heute zeigen wir, was kann man in Palma machen. […]

Kostenlosen Führungen auf Mallorca

Kostenlose Führungen durch Mallorca: Besuche diese Orte ganz umsonst!

Steh aus aus dem Sessel auf und komm aus dem Haus um die Stadt für den einmaligen Preis von 0 Euro zu erobern. Es gibt also keine Ausreden mehr! Wer hat von Angst gesprochen und davon, dass Mallorca teuer wäre? Im Anschluss gibt es eine Liste vieler kultureller Aktivitäten und kostenlosen Führungen auf Mallorca die […]

Back to top