Die extremsten Sportarten die du auf Mallorca treiben kannst Skip to Content

Die extremsten Sportarten die du auf Mallorca treiben kannst

Es bedarf schon ein bisschen Mut um einen Schritt ins Leere zu wagen und über eine Schlucht direkt ins Wasser zu springen. So wie auch um 20 Meter hohe Wände zu beklettern, ohne jegliche Sicherung und nur das Wasser unter einem, was einen auffängt. Die Liebhaber solcher Abenteuer, finden in den Balearischen Inseln ein Paradies, wo sie eine große Anzahl an Extremsportarten betreiben können.

Deep Water Soloing (psicobloc), Coasteering, Canyoning (Schluchteln)… Sind Aktivitäten die zu einer hohen Adrenalindosis führen, was wiederum sehr fesselnd wirkt. Deshalb gibt es immer mehr Menschen die sich dazu hingeben ihre Grenzen zu erforschen und neue Erfahrungen zu machen.

Da zeigt sich insbesondere Mallorca als Erlebnispark für Abenteuerliebhaber. Meer, Berge und ein angenehmes Klima mit über 200 Tagen Sonnenschein im Jahr, sind perfekt um Sport an der frischen Luft zu betreiben.

Auch wenn das Angebot vielseitig ist, haben wir eine Auswahl der Sportarten für besonders Mutige getroffen, die du auf der größten Balearischen Insel betreiben kannst.

Coasteering

Verschiedene Sportarten sammeln sich unter dem Begriff “Coasteering”, was im Jahr 1973 in Gales zum Trend wurde. Wandern, Klettern, Felsenspringen, Abseilen, Klippenklettern, Tauchen, Höhlenerkundung sind einige der Aktivitäten die gemeinsam an den Gebieten mit felsiger Küste praktiziert werden.

Die GebieteAlcudia oder Manacor, nördlich und westlich von Mallorca, sind beliebte Gegenden für Coastering-Fans. Zusätzlich zum Klippenspringen von hohen Felsen, bieten einige Veranstalter auch die Möglichkeit Felsen mit einer Seilbahn zu überqueren.

Diese Aktivität ist die beste Möglichkeit die ungewöhnlichsten und schönsten Ecken der Insel kennenzulernen; in einer Kombination aus Wasser- und Landaktivitäten.

extremsten Sportarten auf Mallorca, Coastering

Deep Water Soloing (Psicobloc)

Es ist eine Art des Kletterns, das zweifellos einer besonderen Erwähnung bedarf. Das Deep Water Soloing besteht darin bis zu 20 Meter hohe Wände ohne Seil zu beklettern; man praktiziert es aber immer über Wasser, was als Auffangelement beim Fall dient.

Es wird als Sportart angesehen, die einer großen geistigen Stärke und Konzentration bedarf um die Angst ohne jegliche Sicherung voranzukommen, zu überwinden. Daher auch der Name Pesicobloc.

Mallorca ist das Mekka dieser Sportart die Ende der 70er Jahre begann.  Es waren die eigenen mallorquinischen Kletterer, die auf der Suche nach neuen Erfahrungen die erste Deep Water Solo-Zone der Insel in Dique de Porto Pí.

La Cova des Diables, in Porto Cristo, ist eine der prominentesten Orte der Insel um ohne Sicherung über die Felsen zu gleiten. Er hat hat eine Wand mit vielen Löchern und vier verschiedene Zonen für die verschiedenen Stufen des Psicoblocs.

extremsten Sportarten auf Mallorca, Psicobloc

Canyoning

Canyoning und Abenteuer könnte man als Synonyme verstehen. Es ist eine Sportart voller Sensation, dynamisch und spannend. Jede Schlucht ist anders, bietet neue Landschaften und fordert neue Fähigkeiten: Schwimmen, Springen, Laufen, an vertikalen Wänden Abseilen, durch natürliche Rutschen Gleiten…

Man praktiziert normalerweise zwischen Schluchten oder Hängen die durch einen Fluss entstehen. Und auf Mallorca fehlen diese nicht. Die Sierra von Tramuntana hat eine Vielzahl an Schluchten die für verschiedene Niveaus geeignet sind. Von den einfachsten wie der Coanegre, bis zu schwierigen Strecken wie Gorg Blau oder Sa Fosca.

Diese letzte ist für Viele die beste Schlucht Europas, aufgrund ihre Schönheit. Sie hat über 40 Sprünge auf über 6 km verteilt, zwischen Wänden die eine Höhe von bis zu 300 Metern aufweisen. Und die Hälfte ist in der Dunkelheit.

extremsten Sportarten auf Mallorca, Canyoning

Höhlenerkundung

Unter Mallorcas Erde gibt es über 10.000 lokalisierte Höhlen die sind. Einige davon werden als die größten uns spektakulärsten Höhlensysteme Europas beschrieben; so wie die Carst-Kavität von Es Pas de Vallgornera von 73 Kilometern oder Sa Campana, die mit 340 Metern zu den tiefsten der Insel gehört.

Es lohnt sich die Erdoberfläche zu verlassen und in die Tiefen abzusteigen um diese fantastischen Felsformationen mit natürlichen Wasserbecken, Höhlen, Gewölben und Tunnel die an unbekannte Orte führen, zu erkunden.

Um diese unterirdischen Labyrinthe zu erforschen, brauchst du ein angepasstes Equipment und einen fachkundigen Führer der die Gegend kennt und dich auch wieder an die Oberfläche zurückbringen kann.

extremsten Sportarten auf Mallorca, Höhlenerkundung

Klettern

Mallorca ist deine Insel, wenn du diese Sportart tätigen willst. Über die Westküste erstreckt sich die eindrucksvolle Sierra de Tramuntana, die an ihrem Gipfel eine Höhe von 1.432 Metern erreicht (el Puig Major).

Die Felsbrocken der Region aus Kalkgestein, haben mit der Zeit zu einer Vielzahl an Kletterrouten geführt, wo sich Ruten für alle Stufen befinden. Wegen alledem hat sich die Insel in ein prominentes Ziel zum Ausüben von Bergsteigen und Sportklettern erwiesen.

extremsten Sportarten auf Mallorca, Klettern

Fernab der Sonnenliege und der Strandbar am Meer, bietet Mallorca eine Schatzsuche für Liebhaber des Adrenalinkicks. Ein perfekter Ort um ein Urlaub voller Abenteuer und Emotionen zu genießen.

Guia Mallorca

Der Reiseführer, der einem die schönsten Ecken Mallorcas zeigt

Ich möchte einen!
Back to top