Binibeca Vell, ein charmantes weißes Dorf wie auf einer Postkarte Skip to Content

Binibeca Vell, ein charmantes weißes Dorf wie auf einer Postkarte

Es war einmal ein charmantes weißes Dorf, klein, hell, ruhig, wie aus den schönsten Märchen und durch eine Vielzahl von engen Gassen gezogen, in denen man sich verlieren, träumen und sich gehen lassen kann. Dieses Dorf, die aussieht wie auf einer Postkarte, liegt nur 10 Km von Mahón entfernt, an der Südostküste von Menorca. Ihr Name: Binibeca Vell.

Ursprünge und Evolution

Binibeca Vell ist eines der „jungen“ Dörfer in Spanien. Erbaut zwischen Ende der 60er und Anfang der 70er Jahre, um einen traditionellen menorquinischen Fischerhafen (mit klarem touristischem Zweck) neu zu erschaffen, ist dieses Dorf zu einem der „Muss“ geworden, wenn Sie diese Insel der Balearen besuchen. Komplett restauriert und bis ins kleinste Detail gepflegt, besteht es kaum aus 165 Häusern, die getreu die Essenz eines mediterranen Küstendorfes darstellen und viele Ähnlichkeiten mit den schönen Referenzen der griechischen Inseln aufweisen.

Am besten ist es wenn sie zu Fuß durch dieses Dorf gehen, sobald Sie dort ankommen. Schlendern Sie durch die Straßen in einem entspannten Zustand, ohne Eile, fast mit einer mystischen, stimmungsvollen Stille, denn Binibeca Vell ist ein kleines und fabelhaftes Labyrinth, dessen Straßen in das friedliche und immer einladende Mittelmeer münden.

Binibeca Vell

Aber trotz seiner Schönheit hat diese Stadt auch ihre Kritiker, da viele denken, dass der Besuch irreführend sein kann, weil der Tourist keine echte Stadt besucht, sondern etwas, das in manchen Fällen als einen Freizeitpark oder sogar einen dekorierter Film beschreibt wird.

Weiße Pinselstriche auf Binibeca

Dieses Dorf überrascht nicht nur mit seinen kleinen Ecken, sondern auch mit der architektonischen Struktur des Dorfes, in der die Häuser in perfekter Harmonie zueinander stehen. Vergessen Sie nicht, die kleine und abgelegene Kirche, den Hauptplatz und die Promenade zu besuchen: die ersten drei Konstruktionen, die in Binibeca Vell das Licht erblickten.

Der kleine Pier, wo der Spaziergang endet, ist auch ein Traum, denn dort werden die Boote von den Wellen erschüttert. Achten Sie auf seine hölzernen Balkone, seine Türen in tausend von verschiedenen Formen, die Pflasterung seiner Böden und das Weiß seiner Dächer.

Binibeca Vell

Als eine Kuriosität, suchen Sie „Casa Candi“ zwischen all den Häusern, da dies das erste Haus war, welches gebaut wurde; aber tun Sie es in Ruhe, respektieren Sie den Rest der Leute, die dort wohnen (die Mehrheit sind temporäre Einwohner). Aber vor allem, genießen sie in aller Ruhe, die ländliche und seetüchtige Essenz, die diese Enklave zu einer der Städte auf Menorca macht welche sie nie wieder verlassen wollen.

Was nicht notwendig ist, ist dass Sie Binibeca im August besuchen, im Gegenteil; Versuchen Sie in diesen heißen August Tagen dieses Dorf zu meiden, da einige Teile der Stadt wegen der vielen Touristen, die Sie antreffen werden, an Charme verlieren wird.

Umgebung der Stadt

Wenn Ihre Schritte Sie nach Menorca geführt haben, um mit dem Meer in Kontakt zu kommen, sollten sie auf jeden Fall in den nahe gelegenen Buchten von San Luis (Turqueta, Mitjana oder Macarrella) schwimmen gehen. Neben dem eigenen Strand von Binibeca – feiner Sand, kristallklares Wasser und ein schöner Pinienwald, der ihn umgibt – können Sie auch zu den Sandbänken von Biniancolla, Binisafuller, Biniparratx, Binidalí oder Punta Prima (vor der „Isla del Aire“) gehen.

Binibeca Vell

Aber wenn Sie mehr Geschichte (oder besser gesagt, Vorgeschichte) haben wollen, können Sie die Talayotic Stadt „Trepucó“ oder „Talatí de Dalt“ (nur 6 und 8 Km entfernt), das Fort von Marlborough (7 km) oder die Hauptstadt von Menorca, Mahón (ca. 10 Km entfernt) besuchen.

Und schließlich, um auf all diese Postkartenstädte, sowohl menorquinische als auch mallorquinische , anzustoßen, besuchen sie die  „Cova d’en Xoroi“, eine natürlichen Grotte, die sich auf einer steilen Klippe befindet, und welche in eine beeindruckende Cocktailbar umgewandelt wurde. Es lohnt sich vor allem zum Sonnenuntergang da zu sein!

Wir müssen nun nur noch eine letzte Empfehlung machen, egal ob Sie ein Liebhaber der Fotografie sind oder nicht: vergessen Sie ihre Kamera nicht im Hotel und / oder laden Sie Ihr Mobiltelefon auf, um den weißen Traum von Menorca, Binibeca Vell, für immer festzuhalten.

Der Reiseführer, der einem die schönsten Ecken Mallorcas zeigt

Ich möchte einen!
Mahón, der Hauptstadt von Menorca

Die besten Orte in Mahon, der Hauptstadt von Menorca

Stellen Sie sich eine Stadt mit knapp 30.000 Einwohnern vor, die vom Meer umgeben ist und sich südöstlich einer der schönsten Inseln des Mittelmeers befindet, mit einem natürlichen Hafen welcher mehr als 5 Km lang ist und in Mitte des Naturpark s’Albufera d’Es Grau liegt. Nun, dies ist kein Traum: Es ist Mahón, der Hauptstadt von […]

Was macht man also an einem Tag in Ciutadella

Entdecke Ciutadella an 1 Tag: Was tun und was sehen

Auf einer Route durch Menorca sollte man nicht vergessen einen Stopp in Ciutadella einzulegen. Einst war es die Hauptstadt Menorcas und beherbergt deshalb so viele alte Monumente. Und obwohl die Stadt unter 30.000 Einwohner hat, gibt es hier viel zu sehen: Was macht man also an einem Tag in Ciutadella. Morgens Wir gehen davon aus, […]

excursiones en barco en Menorca

Die besten Bootstouren Menorcas

Segeln ist einfach fantastisch und gibt einem das Gefühl von Freiheit. Und es ist auch nicht schlimm, wenn man es nicht kann, denn man kann es immer noch lernen. Menorca ist die perfekte Insel dafür. Und deshalb erzählen wir heute, welche die besten Bootstouren Menorcas sind. Nichtsdestotrotz sollte man einige grundsätzlichen Empfehlungen beachten, bevor man […]

Back to top